Teilnahmebedingungen

  • Voraussetzung für eine Teilnahme am Lehrgang „Chirotherapie / Manuelle Medizin“ der AIM ist eine Approbation als Arzt.

  • Die Approbationsurkunde ist auf Anfrage dem Weiterbildungsträger vorzulegen.

  • Die Ausbildung kann bereits ohne Vorliegen einer Facharztqualifikation begonnen werden.

  • Eine Prüfung für die Zusatzqualifikation „Chirotherapie / Manuelle Medizin“ bei der zuständigen Landesärztekammer kann erst mit Vorliegen einer Facharztqualifikation erfolgen.

  • Organisatorische Besonderheiten:

    Der Grundkurs 1 zu diesem Lehrgang findet sowohl in Freudenstadt als auch auf Langeoog statt.
    Die Anmeldung zum Grundkurs 1 in Freudenstatt läuft über den ZAEN – Zentralverband der Ärzte für Naturheilverfahren und Regulationsmedizin e.V.
    Die Anmeldung zum Grundkurs 1 auf Langeoog läuft über die Fortbildungswoche der Landesärztekammer Niedersachsen.
    Alle weiteren Module können über unsere AIM-Webseite » gebucht werden.

Anerkennung

  • Der Lehrgang wird alljährlich bei der Landesärztekammer Niedersachsen als offizielle Weiterbildungsveranstaltung für die ärztliche Zusatzqualifikation "Chirotherapie / Manuelle Medizin" akkreditiert .
  • Die Akkreditierung berechtigt nach Teilnahme an allen Kursen inkl. E-Learning, sich zu der Prüfung zum Erwerb der Zusatzbezeichnung „Chirotherapie / Manuelle Medizin“ bei der Landesärztekammer des eigenen Bundeslandes anzumelden.

Struktur und Ausbildungsdauer

  • Der Lehrgang "Chirotherapie/Manuellen Medizin" erfordert eine mittlere Zeitdauer von circa 2 Jahre.
  • Die Ausbildungsdauer beträgt gemäß Weiterbildungsordnung der Bundesärztekammer 320 Stunden.
  • Die Ausbildung wird unterteilt in 120 Stunden Grundkurs und 200 Stunden Aufbaukurs.
  • Die AIM bietet den Grundlehrgang in 3 Präsenzkursen, sowie einem Modul E-Learning an; der Aufbaulehrgang besteht aus 5 Präsenzkursen, sowie einem Modul E-learning.
  • Das e-Learning entspricht  40 UE Präsenzzeit und verkürzt die Präsenzphase von 320 UE auf 280 UE.

Fehlzeiten

Es besteht jederzeit die Möglichkeit zur Hospitation bei den Mitgliedern des Dozententeams für Chirotherapie/Manuellen Medizin der AIM. Ebenso besteht die Möglichkeit, Fehlzeiten über die Teilnahme an allen Refresher-Kursen der AIM auszugleichen.

Wirtschaftliche Betrachtungen

  • EBM
    Die Zusatzbezeichnung berechtigt auf Antrag zur Abrechnung der Leistungsziffern 30201 und 30200 aus dem EBM und löst ein qualifikationsgebundenes Zusatzbudget aus (entsprechend den Richtlinien der zuständigen KV).

  • GOÄ
    Vergütung nach GOÄ beträgt durch die bei der AIM erworbenen Kenntnisse ca. 80-120€ / Anwendung.